DIETRICH KÖHNE

geboren 1958 in Ostwestfalen, studierte Schulmusik mit Hauptfach Trompete sowie Latein in Frankfurt am Main, dabei hatte er Chorleitungsunterricht bei Prof. Alois Ickstadt. Nach Abschluss des Musikstudiums war Dietrich Köhne als Leiter verschiedener Instrumentalensembles aktiv. Mit dem Vokalensemble Fanny Hensel erarbeitete er im Frühjahr 2008 ein Programm mit romantischer Chormusik, 2010 dirigierte er ein Projekt mit Madrigalen des 16. Jahrhunderts. Das jüngste Konzert unter seiner Leitung widmete sich im Mai 2012 der Aufführung von Chormusik zum Thema "Maria". Dietrich Köhne ist hauptberuflich als Handwerksmeister tätig.